stadtspiegel-igb.de wird berprft von der Initiative-S

 

Willkommen beim St. Ingberter Stadtspiegel Online

Aktuelle Berichte und Fotos aus St. Ingbert über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und dem Vereinsgeschehen

St. Ingberter Stadtspiegel als App

Suchen

Aktuelle Seite: Home

Zitat des Tages

CDU Rohrbach mit dem Haushalt zufrieden

Dem 2. Bauabschnitt zum Umbau des ehemaligen ix-Marktes zum Bürgerhaus Rohrbach steht nichts mehr im Wege. Im Doppelhaushalt 2015/2016 stehen Mittel zum Ausbau des 2. Obergeschosses samt Einbau eines Aufzuges bereit. „Dies ist umso erleichternder, haben die Stadtwerke kürzlich mit dem Neubau ihres Verwaltungsgebäudes in St. Ingbert begonnen und sind damit die Tage für die Heimatfreunde Rohrbach im ehemaligen Rohrbacher Rathaus gezählt“, so der Rohrbacher CDU Vorsitzende Dr. Jörg Schuh. Der 3. Bauabschnitt, der Umbau des ehemaligen Kinosaales zum einem größeren Veranstaltungsraum, wird im kommenden Haushalt 2017/2018 realisiert, darauf hat sich die Koalition aus CDU, Familien-Partei und Grüne im Stadtrat geeinigt. Die Rohrbacher CDU Stadträte Thomas Magenreuter, Jens Ruschmaritsch und Jeremy Wendel werden sich dafür einsetzen, dass die Umsetzung des Gesamtprojektes in dieser Legislaturperiode endlich zum Abschluss kommt.

Weiterlesen: CDU Rohrbach mit dem Haushalt zufrieden

Mehr als 1,2 Millionen Euro für die Feuerwehr

Frank-Breinig aktuell hellerCDU stellt Fakten zur Finanzierung der Feuerwehr klar

Trotz der schwierigen Haushaltslage ist es der CDU und ihren Partnern gelungen, mehr als 1,2 Millionen Euro für die Feuerwehr bereitzustellen. „Daher sind die aktuellen Unterstellungen des Oberbürgermeisters, der mit großer Mehrheit im Stadtrat gefasste Beschluss gefährde die Sicherheit in St. Ingbert, sachlich falsch. Bis heute hat OB Wagner keine Belege vorgebracht, die seine Behauptung untermauern“, so Frank Breinig (Foto), der politische Geschäftsführer der CDU-Stadtratsfraktion. Vermutlich will Wagner mit seinen haltlosen Behauptungen von seiner eigenen Erfolglosigkeit nach fast drei Jahren im Amt des Oberbürgermeisters ablenken. „Viel mehr als Streithanselei hat er ja bislang nicht zustande gebracht“, so Frank Breinig.

 

 

Weiterlesen: Mehr als 1,2 Millionen Euro für die Feuerwehr

Oberbürgermeister diskreditiert Bemühungen zur Attraktivitätssteigerung der Innenstadtachse

 Oberbürgermeister Hans Wagner behauptet in den sozialen Netzwerken als auch in der Presse, die Koalition aus CDU , Familienpartei und Grünen würde mit dem Doppelhaushalt 2015-2016 eine halbe Million im Stadtpark versenken wollen. Damit diskreditiert er die Bemühungen, entlang der Innenstadtachse die Attraktivität zu steigern und stösst allen vor den Kopf, die dies seit Jahren fordern. Angefangen von der Kaufmannschaft, über den Verein für Handel und Gewerbe, die Stadtmarketing GmbH sowie Wirtschaftsförderung der Stadt, den Ortsrat - Mitte und nicht zuletzt die Bürger und Anwohner. Die Grünen als auch CDU und Familienpartei haben in den Doppelhaushalt gemeinsam wesentliche Investitionen für die Attraktivitätssteigerung der Innenstadtachse/ Rohrbachachse eingestellt.

Weiterlesen: Oberbürgermeister diskreditiert Bemühungen zur Attraktivitätssteigerung der Innenstadtachse

OB Wagner: „Sicherheit und Bildung sind meine Prioritäten“

Nach wie vor sorgt die Änderungsliste zum Haushalt 2015/16 der großen Koalition aus CDU, Familienpartei und Grüne für großen Unmut bei vielen Bürgern aber auch bei Oberbürgermeister Hans Wagner, der keinerlei Verständnis für die Anschuldigungen gegen ihn in der SZ vom 26.03.15 aufbringen kann. Nicht er als Oberbürgermeister, sondern die Mitglieder der 3er Koalition stoßen durch ihre verfehlten Haushaltskürzungen alle vor den Kopf.

 

Weiterlesen: OB Wagner: „Sicherheit und Bildung sind meine Prioritäten“

Start in den Frühling mit Ostermarkt

OstermarktAm Montag, 30. März, findet im Bereich der Fußgängerzone der traditionelle Ostermarkt von 8 Uhr bis 18 Uhr statt. Rund 40 Händler haben ihre Teilnahme zugesagt und freuen sich auf zahlreiche Besucher.

Textilien aller Art, Haushaltswaren und Geschenkartikel, Pflege- und Reinigungsmittel werden angeboten. Auch Marktstände mit Lederwaren und -taschen, Modeschmuck sowie Uhrenartikel sind in der Fußgängerzone zu finden. Süße Leckereien für die Ostertage für große und kleine Naschkatzen kann man bei einem Bummel über den Markt ebenfalls entdecken. Eine schöne Gelegenheit, sich auf das bevorstehende Osterfest einzustimmen und nach kleinen Geschenken für die Familie zu stöbern.
Foto: Michael Haßdenteufel

Eventsamstage in der Innenstadt

ostereiereventAm 04. April findet der erste Event-Samstag unter dem Motto „Alles rund ums Ei“ in der St. Ingberter Fußgängerzone statt.

Um 11.00 Uhr startet im Bereich der Engelbertskirche der erste St. Ingberter Eierlauf, zu welchem Einzelpersonen (Kinder sowie Erwachsene) und Teams herzlich eingeladen sind. Ziel des Laufs ist es, dass die Eier mit Hilfe eines Löffels auf einer vorgegebenen Strecke vom Start bis ins Ziel befördert werden. Natürlich ist hier nicht nur Geschicklichkeit sondern auch Schnelligkeit gefragt. Jeder Teilnehmer erhält eine Teilnehmerurkunde und die drei bestplatzierten Teilnehmer, bei den Einzelpersonen und Teams, erhalten jeweils eine Medaille. Zudem findet eine Prämierung des Teilnehmers mit dem schönsten Osterkostüm statt. Die Teilnahme am Eierlauf ist ohne vorherige Anmeldung möglich. Zusätzlich findet zum ersten Mal eine Ostereiersuche für Kinder statt, bei welcher alle teilnehmenden Kinder in den Geschäften nach vorhergehender Ostereiersuche ein kleines Geschenk erwartet. Informationen über die Osteraktion finden Sie auf unserer Homepage und am Tag der Aktion im Info-Häuschen (Kaiserstraße 84-86), in welchem zusätzlich Infoblätter mit der Auflistung der teilnehmenden Geschäfte ausgelegt werden. Da es nicht bei einem einzigen Event-Samstag für diese Jahr bleiben soll, sind bereits weitere Aktionen in der Innenstadt in Planung. Schon am 2. Mai gilt es, gemeinsam mit Ihnen „Fit in den Frühling“ zu starten. Wir freuen uns auf jede Menge interessante Aktionen rund ums Thema Fitness und Freizeit.

Vorstand der SPD-Rohrbach im Amt bestätigt

Bei den Vorstandswahlen der SPD-Rohrbach gab es wenige Wechsel in den Ämtern. Im wesentlichen wurde das bewährte Team um die wiedergewählte Vorsitzende Herdis Behmann bestätigt. So wurden Hans-Jörg Hoffmann und Udo Schmitt erneut zu stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Ebenfalls im Amt verbleibt Hermann Schmees (Kassierer), während Stefan Reuther die Organisationsleitung übertragen wurde. Der bisherige Organisationsleiter, Jan-Eric Kettner, wechselte auf eigenen Wunsch in den Beisitz. Weitere Beisitzer sind Jonathan Behr, Thomas Faulstich und Reiner Kirn. Zu Kassenprüfern bestellten die Mitglieder wieder Horst Gräßer und Christoph Müller. Außer dem Vorstand wählten die Mitglieder auf der Versammlung auch die Delegierten für die Landes- und Kreisparteitage sowie für die Stadtverbandskonferenzen.

 

Weiterlesen: Vorstand der SPD-Rohrbach im Amt bestätigt

Der Osterhase grüßt an den Ortseingängen

IMGP9297Bereits zwei Wochen vor Ostern wurden an den drei Hasseler Ortseingängen als Blickfang für das bevorstehende Osterfest wieder Osterhasen aufgestellt. Eine Osterhasen Familie schmückt seitdem auch den Dorfbrunnen, der zusätzlich mit Ostereiern dekoriert ist (Foto). Bei der Vorstellung der Osterhasen gab es für die Kinder eine kleine Überraschung und für die Erwachsenen Eierlikör.

Infostand bei der Buchhandlung Friedrich

IMGP9278Anlässlich des Down-Syndrom-Tages stellte der Verein Saar 21 Down-Syndrom-Saarland an einem Infostand bei der Buchhandlung Friedrich seine Aktivitäten vor. Sabine Köhler (rechts) und ihre Tochter Julia konnten bei dieser Gelegenheit zahlreiche persönliche Gespräche führen. Im Saarland werden jährlich etwa zehn Kinder mit dem Down-Syndrom geboren.

Nistkästen auf dem Wochenmarkt

IMGP9282Wie alljährlich zum Frühlingsbeginn bot der Naturschutzbund St. Ingbert (NABU) auf dem Wochenmarkt wieder Nisthilfen für Vögel und Fledermäuse an und zwar in unterschiedlichen Formen. Mehr Informationen zu diesem Thema bietet die St. Ingberter Ortsgruppe unter www.nabu-st-ingbert.de.

Solilauf 2015 – Erlös für schwerstbehinderte Kinder in der Region

IMG 3893Wo geht der Erlös des diesjährigen Solilaufs hin? Das Orgateam des Hauptveranstalters, der Pfarrei St. Pirmin und St. Michael, hat sich nun nach gründlicher Überlegung und Abwägung mehrerer Alternativen für ein neues Hilfsprojekt entschieden: „Werden Sie Schutzengel für schwerstbehinderte Kinder in der Region“, so lautet das Motto und zugleich der Aufruf, am 12. und 13. September 2015 im Mühlwaldstadion wieder seine Runden zu drehen. Dabei nimmt sich der Veranstalter den Verein „Blieskasteler Freunde und Helfer – Schutzengel für Kinder e. V.“ als Partner mit ins Boot. Der Verein ist vor sechs Jahren von der Polizeiinspektion Blieskastel gegründet worden, um Kindern und Jugendlichen, die an schweren und lebensbedrohenden Erkrankungen leiden, sowie deren Familien bei der Bewältigung daraus resultierender Probleme, durch finanzielle Unterstützung zu helfen. Das Orgateam ist davon überzeugt, dass die beliebte Veranstaltung mit diesem Projekt einen deutlichen Beitrag leisten wird, um die Kinder und Jugendlichen unserer Region zu unterstützen, die Hilfe dringend nötig haben.

 

Weiterlesen: Solilauf 2015 – Erlös für schwerstbehinderte Kinder in der Region

Seite 1 von 68

Verwandte Artikel

Wetter

Überwiegend bewölkt

9°C

St. Ingbert

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 62%

Wind: 22.53 km/h

  • 30 Mär 2015

    Starker Regen 10°C 4°C

  • 31 Mär 2015

    nachm. Regen/Wind 8°C 3°C

Soziale Netzwerke

Nach oben